Erythrit – der zahnfreundliche Zuckeraustauschstoff

Das Bild zeigt eine Erythritol Verbindung für einen Zuckeralkohol

Was ist Erythrit?

Erythrit ist chemisch betrachtet ein sogenannter mehrwertiger Alkohol, genauer ein Zuckeralkohol. Es ist u. a. in Erdbeeren und Pflaumen enthalten. Es besitzt 50-70 % der Süßkraft von Zucker (Saccharose). Mit dem Konsum von Erythrit werden so gut wie keine Kalorien aufgenommen, da es beinahe vollständig unverstoffwechselt den Körper über Nieren und Blase verlässt. Außerdem ist es absolut zahnfreundlich.

Warum verwenden wir Erythrit?

Studien (siehe unten) weisen auf eine antioxidative Wirkung und auf eine Dämpfung des Blutzuckeranstiegs nach dem Essen durch den Konsum von Erythrit hin.

Was sagt die Wissenschaft zu Erythrit?

Hier findest Du einige Studien zu Erythrit (in Englisch):

Erythritol Attenuates Postprandial Blood Glucose by Inhibiting α-Glucosidase

Erythritol is a sweet antioxidant

Erythritol Attenuates the Diabetic Oxidativ Stress through Modulating Glucose Metabolism and Lipid Peroxidation in Streptozotocin-Induced Diabetic Rats

Health effects of erythritol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.